Home

Konzept "i-Tüpfele" Unterricht Personen Kontakt
 
Logo des LRS-Förderinstituts i-Tüpfele in Radolfzell  

"Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt"
(Ludwig Wittgenstein)

Immer mehr Schüler haben Probleme mit dem Lesen und Schreiben.
Diagnose "LRS" - ein Phänomen unserer Zeit? Zu große Klassen, ausgebrannte Lehrer, zuviel Ablenkung, die vielzitierte Reizüberflutung, überbordende außerschulische Probleme, die den Unterricht beeinflussen - die Diskussion erhält aus vielen Quellen ihre Argumente.

Wie auch immer: Lesen und Rechtschreiben sind die Schlüsselqualifikationen des 21. Jahrhunderts, auch und gerade im Zeitalter der "neuen Medien".

In Radolfzell wurde Anfang März 2005 ein neues Lerninstitut für Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten eröffnet, das "i-Tüpfele".
Unsere Schüler, die aus dem gesamten Landkreis Konstanz kommen, erarbeiten sich in einem differenzierten Förderunterricht genau jene Zielsetzungen und Vorgehensweisen, die bei den PISA-Siegern so sehr auffallen.

Die Kinder lernen, selbständig und eigenverantwortlich für sich und miteinander zu lernen, mit den Methoden, die für sie persönlich als die richtigen herausgefiltert wurden.
Dabei spielt es keine Rolle, aus welcher Schulart oder Klassenstufe die Schüler zu uns kommen − bei Problemen in Deutsch sind sie bei uns richtig!

 

LOS Radolfzell, LRS Radolfzell, LOS, LRS, Bodensee, Lese-Rechtschreibförderung, Rechtschreibung, Legasthenie, Nachhilfe, Leseschwäche, Rechtschreibung, Schülerhilfe, Schülerhilfe, Studienkreis, Lernförderung, Singen, Stockach, Radolfzell, Konstanz, Überlingen, Leseförderung, Rechtschreibförderung, Schwierigkeiten, Singen, Radolzell, Förderschule, Deutsch, Förderunterricht, i-Tüpfele, Leseförderung, Rechtschreibförderung, Schwierigkeiten, Singen, Radolzell, Förderschule, Deutsch, Förderunterricht